Aktivitäten 2008

Hier finden Sie eine Auswahl der 2008 durchgeführten Veranstaltungen. 

 

Sozial engagierte Jungs

Fortsetzung des Bundesmodellprojektes zur Unterstützung von Jungen und männlichen Jugendlichen bei der Entwicklung Ihrer beruflicher Perspektiven, fachliche Beratung und Unterstützung durch die Fachstelle Jungenarbeit

Termin/Ort: Saarbrücken und Umgebung, Januar - Dezember 2008

 

 

Sozial engagierte Jungs

Ein Projekt mit der Zielsetzung, mehr männliche Erzieher für die Arbeit in Tageseinrichtungen für Kinder zu gewinnen

Kooperationspartner: Aktion Mensch, „Die Gesellschafter.de“

Termin/Ort: Januar – Juni 2008, Neuwied, Puderbach

 

 

Geschlechtsbewusste Jungenarbeit / Jungenpädagogik

in der Heimerziehung

Beratung zur Entwicklung eines Konzeptes für eine stationäre Jungenwohngruppe

Kooperationspartner: Diakonisches Werk an der Saar

Termin/Ort: ab Januar 2008, 5 Termine (halbtags), Saarbrücken

 

 

Netzwerk Jungenarbeit

Konzept- und Organisationsberatung zum Aufbau des AK Jungenarbeit Simmern

Fachtag mit dem AK Jungenarbeit Simmern

Termin/Ort: 23. Januar 2008, Simmern

 

 

Biografische Spuren und geschlechtliche Identität von Männern

Fachtag mit dem AK Jungenarbeit Koblenz

Termin/Ort: 29. Januar 2008, Koblenz

 

 

Gender in der Jugendarbeit

Fachtagung zur gendersensiblen Pädagogik in der Jugendhilfe

Kooperationspartner: Mädchentreff Ludwigshafen

Termin/Ort: 27. Februar 2008, Ludwigshafen

 

 

Jungen, die neuen Verlierer?

Vortrag und Diskussion im Rahmen eines einwöchigen Gender –Trainings

Kooperationspartner: Stiftung Demokratie Saarland

Termin/Ort: 07. April 2008, Bildungszentrum Kirkel

 

 

Tagung zur Heimerziehung Mainz - Workshop „Jungen“

Kooperationspartner: SPFZ Mainz

Termin/Ort: 10. April 2008, Mainz

 

 

Praxis der Jungenarbeit

Fortbildungsreihe für männliche Fachkräfte in der Jungenarbeit

Kooperationspartner: Landesjugendamt des Saarlandes

Termine/Ort: 07.05.08, 04.06.08, 02.07.08, 03.09.08, 08.10.08, 05.11.08 

 

 

Hart drauf

Fortbildung für männliche Fachkräfte aus allen Bereichen

der Hilfen zur Erziehung

Termin/Ort: 19. Mai 2008, Mainz

 

 

 „Die Jungen im Blick“

Geschlechtssensible Pädagogik in der Kindertagesstätte

Eintägige Fortbildung für MitarbeiterInnen in Kindertagesstätten

Kooperationspartner: Kreisjugendamt Altenkirchen

Termin/Ort: 13. Juni 2008, Altenkirchen

 

 

Gezielte Förderung von Jungen

Arbeitsgruppe im Rahmen der Veranstaltung Bildungschancen – Lebenschancen

Termin/Ort: 13. Juni 2008, Altenkirchen

 

 

Sozial engagierte Jungs - Konzeptberatung

Ein Projekt mit der Zielsetzung, mehr männlicher Erzieher für die Arbeit in Tageseinrichtungen für Kinder zu gewinnen

Kooperationspartner: Gemeinde Wallerfangen (Jugendpflege)

Termin/Ort: 23. Juni, Wallerfangen

 

 

Fachtagung „Wo die wilden Kerle wohnen“

Jungen und Männer in der Kindertagesstätte

Kooperationspartner: Stadt Saarbrücken

Termin/Ort: 24. Juni 2008, Saarbrücken

 

 

Lernerlebnis Ganztagsschule

Workshops zur Jungenförderung in der Grundschule und

in weiterführenden Schulen

Termin/Ort: 1. September 2008, Mainz

 

Echte Jungs und richtige Mädchen

Gendersensible Pädagogik in Kindergarten und Hort

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Kooperationspartner: EEB Simmern

Termin/Ort: 15. und 16. September, Simmern

 

 

Mädchen und Jungen – beobachten – verstehen – handeln

„Gendersensible Pädagogik in Kindertagesstätte und Hort“

Kooperationspartner: Evangelische Akademie, Fachberatungen saarländischer Träger

Termin/Ort: 22. – 23. September 2008, Saarbrücken

 

 

„Backlash“ – Rückwärtstrend in der geschlechtsspezifischen Arbeit?

Studientag für pädagogische Fachkräfte und Lehrer/innen

Kooperationspartner: Kreisverwaltung Mayen-Koblenz

Termin/Ort: 25. September 2008, Vallendar

 

 

Geschlechtsbewusste Jungenarbeit im Rahmen von Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen

Impulsveranstaltung für sozialpädagogische Fachkräfte und Ausbilder

Kooperationspartner: AZB, Ausbildungszentrum Burbach

Termin/Ort: 03. November 2008, Saarbrücken

 

  Kommentar Drucken