aktualisiert am 11.06.2018


"Erfreulich bunt - Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt als Herausforderung der Jugendarbeit"
SAVE THE DATE: Fachtagung am 6. November 2018

Auch in der Jugend- und Jugendsozialarbeit ist wachsende Diversität unter Jugendlichen und Mitarbeitenden im Alltag spürbar. Pädagogische Profis benötigen neben einer Wissenskompetenz eine eigene Haltung um Integration zu ermöglichen und Ausgrenzung vorzubeugen. In der Arbeit mit männlichen Jugendlichen sind es vor allem Homo- und Transphobie, die eine professionelle Haltung und Interventionsbereitschaft der Fachkräfte erfordern. Hierzu wird diese Fachtagung wichtige Impulse liefern.

Weitere Informationen folgen in Kürze.
  Kommentar Drucken